Auf dem Bau boomen unfaire und illegale Beschäftigungsmodelle. Skrupellose Anbieter umgehen geschickt die gesetzlichen Regelungen – auf Kosten der Arbeiter und der Allgemeinheit und mit erheblichen (Haftungs-)Risiken für die Auftraggeber. Die Innung für Elektro- und Informationstechnische Handwerke Frankfurt am Main hat sich daher der „Initiative Faires Handwerk“ angeschlossen, die von der Maler- und Lackiererinnung Rhein-Main ins Leben gerufen wurde. Mit ihr setzt sie sich für sozialverträgliche und faire Arbeitsbedingungen ein.

 

Wir finden das Engagement großartig und unterstützen es mit unserem Betrieb. Dafür haben wir die „Selbstverpflichtungserklärung“ – den Kern der Initiative – unterzeichnet. Die Innung hat sie uns nach Prüfung aller erforderlichen Dokumente bestätigt und gesiegelt.

 

Wie profitieren Sie als Auftraggeber? Dumping-Preise können wir Ihnen nicht anbieten, aber ein faires Angebot und die Gewissheit, dass wir die Vorgaben der Innung für einen fair arbeitenden Handwerksbetrieb erfüllen. Darüber hinaus geben wir Ihnen die Sicherheit, dass Ihr Bauvorhaben zu Ihrer Zufriedenheit abgeschlossen wird. Zudem lauern bei uns keine versteckten Gefahren wie die Haftung für nicht gezahlte Steuern oder Sozialabgaben durch Sie als Kunde.

 

Alle Informationen zur „Initiative Faires Handwerk“ finden Sie hier online. Gerne beantworten wir Ihnen darüber hinaus Fragen oder stehen rund um Ihre Bauvorhaben zur Verfügung.